Award-Winning Architecture
Neue Ortsmitte Wettstetten
Neue Ortsmitte Wettstetten
Neue Ortsmitte Wettstetten
Fotos:
Stefan Müller-Naumann
:BDA Preis Bayern 2016
:Neue Ortsmitte Wettstetten
:Wettstetten
:Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg
:Gemeinde Wettstetten

 

Beurteilung der Jury:
Auf einem sanften Kirchenhügel gelegen und umgeben von relativ schlichten Satteldachbehausungen in bunten Farben schafft die dreigeteilte neue Dorfmitte einen identitätsstiftenden Kern für eine ziemlich amorphe Dorflandschaft. Dabei gelingt es den Architekten von Bembé Dellinger, eine stimmige Balance zwischen räumlichen Vorgaben der Umgebung und der architektonische Demonstration von Erneuerung herzustellen.
Die lockere Verteilung der bestehenden Wohnhäuser wird in Rhythmus und Dimension der Neubauten aufgenommen, die abstrakte Formensprache der skulpturalen Baukörper betont aber klar den Charakter des modernen Eingriffs. Rathaus, Gemeindesaal und ein homogen sich anschließendes Gebäude für Tagespflege sind zudem so zueinander gruppiert, dass sie sich mit ihren gläsernen Foyers zu einem gemeinsamen Platz hin öffnen, der einen zusätzlichen gemeinschaftlichen Gewinn erzeugt.
Obwohl diese neue Ortsmitte durchlässig nach allen Seiten ist und bestehende Wegbeziehungen aufnimmt, bilden die drei zueinander gewandten Gebäude eine durchaus intime, schützende Situation, die ihre Prominenz im Zentrum des Dorfes selbstbewusst zur Schau stellt. Durch die Verwendung einer historisch in der Gegend verwendeten Fassadengestaltung mit hell geschlämmten Ziegeln machen die New Kids on the Block aber auch in ihrer Verkleidung ein vermittelndes Angebot an die Tradition. Mit dieser Form einer sensibel moderierten Moderne und der klugen Organisation von Servicebauten zu einem dörflichen Anziehungspunkt gelingt dem Projekt eine überzeugende Dorfkernbebauung im Kontext des Bestands.

Seite drucken

Seite versenden